Freitag, 8. Juli 2016

Eine Sommernascherei..

..ist unausweichlich bei diesen Temperaturen! Und außerdem ist auch ein bisschen Frustessen nach dem gestrigen Abend nicht ganz verboten ;-)
Heute möchte ich dir ein wunderbares Rezept zeigen, welches perfekt in den Sommer passt. Süß, ein wenig sauer und sehr erfrischend..







Nicht ganz so leicht zu machen, aber dafür umso besser zu genießen!
Du brauchst auch gar nicht allzu viele Sachen dazu. Welche das genau sind, werde ich dir jetzt zeigen.

Du brauchst:
- 2 Zitronen
- 1 Eiweiß
- einige Blätter Pfefferminze
- 300 ml Wasser
- 150 g Zucker
- viel Geduld ;-)
















So wirds gemacht:
Du beginnst damit, das Wasser in einem geeigneten Topf langsam zu erhitzen. Den Zucker kannst du auch direkt mit in den Topf geben. Jetzt erwärmst du das ganze vorsichtig.
Mittlerweile raspelst du die Schale deiner beiden Zitronen ab. Da sie direkt mit in das Sorbet kommen, nehmt dafür bitte unbehandelte. Die Zitronenschalenraspeln (dieses Wort :-D) kommen nun auch zu dem Zucker - Wasser - Gemisch dazu. Lass das ganze nun einmal aufkochen. Du musst aber ständig rühren, denn das Zeug brennt schneller an als du Honigbiene sagen kannst ;-)
Die zwei Zitronen kannst du jetzt noch auspressen. Wenn das Zuckerwasser aufgekocht ist und du es von der Kochstelle genommen hast, gibst du nun noch den Zitronensaft dazu und rührst nochmal alles kräftig um. Jetzt füllst du alles in eine Schüssel, und lässt es vollständig abkühlen. Dass es wirklich kalt ist, ist für den nächsten Schritt ganz wichtig.














Übrigens, Herzlichen Glückwunsch! Du hast soeben Zitronensirup hergestellt. Daraus könntest du auch andere Dinge, wie Limonade machen, aber heute soll es zu Sorbet werden. ;-)

Du brauchst nun eine saubere Schüssel. Nimm dir das Ei und trenne es sorgsam. Wir brauchen nur das Eiweiß. Und bevor du dich das fragst - ja, ein Eiweiß reicht tatsächlich.
Das ganze schlägst du jetzt, bis es schreit.. Nein.. natürlich nur bis es steif ist :p

Wenn dein Zitronensirup nun endlich kalt ist (ich rechne dafür wirklich einen Tag ein, da es wirklich gut durchziehen muss) kannst du das Eiweiß mit dem Sirup vermischen. Und jetzt einen Hinweis, den ich dir jetzt gebe, dass du beim Nachmachen nicht verzweifelst.. denn ja, als ich das erste Mal Zitronensorbet gemacht habe, habe ich an mir und der Welt sehr stark gezweifelt. :D
Du wirst feststellen, dass sich Eiweiß und Sirup nicht vermischen werden. Das ändert sich aber nach ca. 6 Stunden im Tiefkühlfach. So viel Zeit wirst du wirklich aufbringen müssen. Während der Zeit schadet es auch nicht, das Sorbet immer mal zu rühren, so verhinderst du dass sich allzu große Eiskristalle bilden und alles bleibst schön cremig.














Damit es später beim sevieren auch hübsch aussieht, benutze ich gerne solche Pappeisbecher. Die kann man eigentlich fast überall kaufen. Meine sind von Tchibo.

Jetzt - endlich nach grausamer Zeit des Wartens - ist es endlich soweit. Du kannst dein selbstgemachtes Zitronensorbet nun servieren.
















Und schon hast du eine wunderbare Erfrischung für die heißen Tage gezaubert. Bei mir zu Hause kommt das Zitronensorbet immer sehr gut an - da lohnt sich auch das längere warten.
Jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim ausprobieren und noch einen wunderschönen Abend. :)


Kommentare:

  1. Oh jammi ich stell mir das so so lecker vor:) Aber ich bin für sowas einfach zu faul, also für so einen Aufwand.
    Liebe Grüße, Lea♥

    http://xxleasworldxx.blogspot.de/
    https://www.instagram.com/leaxxworld/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also lecker war es wirklich, aber du hast recht, es macht echt viel Arbeit :D
      LG ❤️

      Löschen
  2. Oh, das mache ich doch glatt mal nach. Was meinst Du, ob das auch mit Xylit (Birkenzucker) funktioniert?
    Ich werd's mal ausprobieren und dann berichten.
    Liebes Grüßle und schönes Wochenende wünsche ich Dir.
    Gudrun :) von Lebens ~ Baustellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich denke schon, dass das funtionieren wird. Sag auf jeden Fall mal Bescheid, das würde mich auch interessieren :-)
      Liebste Grüße (:

      Löschen
  3. oh vielen lieben Dank für deinen lieben Kommentar!! :) Du hast auch einen sehr schönen Blog, folge dir gleich mal zurück :)

    Grüße
    Imran
    www.fashionloverimran.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Mmmhhh, das klingt lecker, aber ich weiß auch nicht, ob ich die Geduld dazu habe.
    Ich bin im Moment auch fleißig am Eisrezepte testen, weil meine Mitbloggerin mir für unsere Mach'was draus Aktion das Thema Eis gestellt hat. Wenn du Lust hast, kannst du dich mit deinem Rezept gerne verlinken (ab 20. Juli bei uns auf dem Blog).
    Mal sehen, welches Rezept ich bis dahin am besten finde und euch zeigen kann.
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  5. Super lieb von dir, danke für den Tipp! ☺️

    AntwortenLöschen
  6. Schönes Design! Sieht sehr lecker aus :)
    Liebe Grüße, Linda

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Chiari,

    erstmal vielen Dank für deinen lieben Kommentar bei mir. Es freut mich wenn dir mein Blog gefällt.
    Das Sorbet klingt wirklich extrem lecker.
    Sollte der Sommer irgendwann mal nach Berlin kommen, dann werde ich es sicher mal ausprobieren.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Sommer wird bestimmt auch noch die hintersten Ecken erreichen :p
      Viele Grüße ❤️

      Löschen
  8. Hallo!

    danke für deinen lieben kommentar auf meinem blog :) Dein Zitronensorbet klingt wirklich sehr lecker. Vielleicht probiere ich dein Rezept bald aus.
    Ich folge dir jetzt auf GFC :)

    LG Verena

    verenasbeautypalace.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Besuch! Ich freue mich sehr dass du jetzt öfter vorbei schaust :)
      LG ❤️

      Löschen
  9. Oh wow, ich würde sagen das ist dsa perfekte Sommer Rezept! :) ( dein Blog ist unglaublich süß )
    Ich reise gerade um die Welt, würde mich freuen wenn du mal vorbei schaust.
    Liebe Grüße aus Südamerica, Peru. Laura<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank!:)
      Das werde ich auf jeden Fall machen! :*

      Löschen
  10. Dein Blog ist echt super süß! Ich folge dir auch mal gleich zurück ;*

    Liebe Grüße!
    https://misszickzack.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank, das freut mich ganz sehr :)

    AntwortenLöschen
  12. Hört sich super lecker an! Ich folge dir nun, würde mich freuen dich auch bei mir zu begrüßen :)
    <3 michelle // covered in copper

    AntwortenLöschen
  13. das hört sich echt lecker an! :)

    AntwortenLöschen
  14. Oh, das hört sich so lecker an!! Werde die nächsten Tage das leckere Sorbet ausprobieren, hoffentlich habe ich auch genügend Geduld :)
    Liebe Grüße!
    LIANA LAURIE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit der Geduld stimmt. Aber es lohnt sich! :)

      Löschen
  15. Das sieht ja mega lecker aus! Ich liebe Zitronen Sorbet total. :)
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind auch was ganz besonderes :p
      LG ❤️

      Löschen
  16. Hallo, ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und habe gesehen, dass du ganz tolle und leckere Rezepte veröffentlichst. Da ich selbst sehr gerne und viele neue Kochideen ausprobiere, bin ich also genau richtig bei dir. Vor allem deine Käsebrote haben es mir angetan, da sie aussehen wie kleine Eulen und ich liebe Eulen! Mach weiter so und ich freue mich auf viele weitere Rezepte!

    Liebe Grüße, Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar! :)

      Löschen

Wie schön, dass du da bist! Ich freue mich, wenn du einen Kommentar hinterlässt :)